Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   6.12.16 00:54
    UqO3AS rcpxkcblcbcc, [u


http://myblog.de/sommartid

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ab Montag sind T-Shirts in =)

Heute haben sich alle Kollegen gefreut, dass Montag endlich die Heizung angemacht wird.

Super!

Und das beste daran ist: Mein Zimmerkollege ist eine Frostbeule. Das wird lustig. Ich muss jetzt schon um jede 5 Minuten frischen Sauerstoff kämpfen. Ab sofort werde ich nicht nur schwitzen in meinen dünnen langärmeligen Blusen, sondern ich werde auch noch eingelullt von Heizungsluft.

Es lebe der Winter!

Ansonsten schlage ich mich am Wochenende wieder mit Oma und Opa rum. Natürlich gehen wir in die Kneipe um die Ecke - Restaurant kann man dazu kaum sagen. Dort habe ich wieder die Qual der Wahl, denn die Speisekarte kann ich schon auswendig und - genau - ich finde nie etwas. Ich bin es nun mal leid in einer Gaststätte für Fertigsoßen, Tütensuppen und Dosenobst / -gemüse zu zahlen, wo ich doch zu Hause auf gesunde Kost achte. Was nehme ich zu guter Letzt? Eine Ofenkartofffel. Dann ernte ich einen bösen Blick von Oma. "Du isst wieder nichts Vernünftiges!"
Ha! Vernünftig gibt es bei mir zu Hause!
Ich hatte einmal Salat bestellt - einen großen gemischten. Was für ein Genuß...3 Feldsalatblätter, ein Löffel Tomatensalat, ein Löffel Gurkensalat, ein Löffel Bohnensalat und 3 Hähnchenbruststücken aus der Tüte. Seit dem ist mir das Essen dort echt vergangen. Aber Oma hört ja nicht.

Die anderen Gaststätten sind so weit weg! - Wir haben ja auch nur ein Zweisitzer

Da schmeckt das Essen nicht! - Nein, wenn man immer nur TK und Dose ist, hat das frische Essen einen anderen Geschmack.

Da sind die Portionen immer so groß! - Es gibt auch Seniorenteller.

Aber gegen eine sture Oma kommt man mit Argumenten nicht weiter. Mit GANZ viel Glück hält sie mir nicht wieder unseren letzten Besuch vor. Ich kann ja nichts dafür, dass der Kellner 6 Reservierungen für fünf Tische annimmt. Ich war die erste an dem Tag - aber leider waren wir die letzten.
Also ein Spaziergang und rein zum Italiener. Da musste Oma dann warten, weil vor uns auch eine 8-Personen-Gesellschaft war. Man, war die grantig. "Wir essen immer um halb zwölf, nicht um halb zwei!"
Ja, mein Gott, dann gibt es eben mal kein Kaffee. Aber macht ja nichts - Ich bin für ewig Schuld und zu dumm, eine Bestellung aufzugeben. Seitdem telefoniert nur noch mein Mann mit ihr - ist ja auch seine Oma...

22.9.11 18:29
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung