Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   6.12.16 00:54
    UqO3AS rcpxkcblcbcc, [u


http://myblog.de/sommartid

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Was für ein Tag...

...Und dann auch noch den Abend - grausam.

Angefangen hat er eigentlich positiv. Ich hab nicht verschlafen - dem Vollmond sei Dank, sondern mich eher seit 4 Uhr im Bett gewälzt und überlegt, ob ich aufstehe, oder doch bis halb sechs warte. Ich hab gewartet.

Dann los zur Arbeit - war der erste Tag nach dem Urlaub und ich war gespannt, was alles so passiert ist, immerhin reagieren wir sehr sensibel auf die krisengeschüttelten Finanzmärkten.
Da hab ich dann erst einmal alles erfahren und Frühstück ausgegeben - hatte ja BDay, da macht man sowas. *g*

Doch dann ging es steil bergab. Es wurde kälter und kälter durch den heftigen Wind draußen. Auch die Situation im Verkauf war nicht sonnig und dann hab ich auch immer noch keinen Plan, wie es mit mir weitergeht. So langsam geht es dem Ende nah und ich wüsste schon gerne, was wird. Immerhin würde mir der eine oder andere Pullover gut tun im Schrank, aber dafür braucht es Geld - immer noch Also heißt es weiter warten. Oder sollte ich morgen meinen Chef mal interviewen? Irgendwie mag ich nicht. Das klingt so abhängig - was ich ja auch bin. Scheinbar sind die Arbeitsplätze in meinem Metier nicht so berauschend - oder eben nur für Leute, die 10 Jahre Berufserfahrung haben. Was sollt ich also tun? Hat jemand einen Rat?

14.9.11 19:09
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung